Email Feed (RSS) abbonieren Drucken Schrift größer Schrift normal

MTBD-Logo 2010-Muay_Thai-Thaiboxen-Selbstverteidigung-Frauen-Eisenach-Gerstungen-Vacha-Bad_Salzungen-Geisa-Dermbach-SchmalkaldenMuay Thai, oder Thaiboxen genannt, ist eine der ältesten und härtesten Kampfsportarten der Welt und hat seinen Ursprung im asiatischen Raum.

Zum Markenzeichen dieser waffenlosen¬†Kampfkunst¬†gehören Ellenbogen und Knietechniken, sowie Faustschlagtechniken, die dem traditionellen Boxen sehr ähnlich sind. Weiterhin typisch sind Clinchtechniken, die das Festhalten des Gegners beim Schlagen erlauben, um ihn aus dem Gleichgewicht zu bringen. Somit bildet Muay Thai/ Thaiboxen¬†gerade ¬†für Frauen eine realistische Form der Selbstverteidigung.

Thaiboxen/ Muay Thai bietet dir verschiedenste Möglichkeiten zur Teilnahme: ¬†Sei es aus Fitnessgründen, als Wettkampfsportart, zur¬†Selbstverteidigung¬†oder als¬†Kampfkunst.¬†Wähle deinen Weg. Unsere qualifizierten Trainer (offizieller Trainer des MTBD – Muay Thai Bund Deutschland e.V.) bringen dich an dein Ziel.

Die Trainingszeiten

Eisenach
Bad Salzungen
Schmalkalden

Bilder

 

8-Muay_Thai-Thaiboxen-Selbstverteidigung-Frauen-Eisenach-Gerstungen-Vacha-Bad_Salzungen-Geisa-Dermbach-Schmalkalden1-Muay_Thai-Thaiboxen-Selbstverteidigung-Frauen-Eisenach-Gerstungen-Vacha-Bad_Salzungen-Geisa-Dermbach-Schmalkalden 3-Muay_Thai-Thaiboxen-Selbstverteidigung-Frauen-Eisenach-Gerstungen-Vacha-Bad_Salzungen-Geisa-Dermbach-Schmalkalden 5-MUay_Thai-Thaiboxen-Selbstverteidigung-Frauen-Eisenach-Gerstungen-Vacha-Bad_Salzungen-Geisa-Dermbach-Schmalkalden 6-MUay_Thai-Thaiboxen-Selbstverteidigung-Frauen-Eisenach-Gerstungen-Vacha-Bad_Salzungen-Geisa-Dermbach-Schmalkalden 7-MUay_Thai-Thaiboxen-Selbstverteidigung-Frauen-Eisenach-Gerstungen-Vacha-Bad_Salzungen-Geisa-Dermbach-Schmalkalden

 

 

 

 

 

Geschichte

Wenn Schwert und Speer unbrauchbar wurden, benutzte der Krieger seine Beine, Fäuste und Ellbogen zum Kämpfen. Allgemein einig ist man sich über die Tatsache, dass Muaythai aus den alten Kriegskünsten der thailändischen Soldaten entstanden ist. Muaythai war somit schon immer Bestandteil des militärischen Trainings der thailändischen Soldaten, welche auch lernen mussten, sich ohne Waffen erfolgreich zu verteidigen.

Heutzutage sind sich die Fachleute uneinig darüber wo Muaythai, bzw. die alte thailändische Kampfkunst, historisch betrachtet seine Wurzeln hat. Einige Forscher/Theoretiker gehen davon aus, dass die Thais im Rahmen einer Völkerwanderung aus China kamen. Aus diesem Grund seien thailändische Kampftechniken auch durch chinesische Einflüsse geprägt. Eine weitere Theorie besagt, dass die Ureinwohner Thailands bereits Muaythai-ähnliche Techniken beherrschten, lange bevor die Völkerwanderung einsetzte. Darauf weisen archäologische Ausgrabungen hin. Welche dieser Theorien zutreffend ist kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, da eindeutige Belege in der alten Hauptstadt der Thais während des Krieges verbrannten.

Der erste offizielle Ring wurde 1921 genutzt und 1929 wurden zum ersten Mal Boxhandschuhe verwendet. Zuvor hatte man nur mit Handbandagen gekämpft. Der¬†Tiefschutz¬†wurde aus Kokosnussschalen gefertigt. Als Zeitmaß für einen Durchgang galten bis 1929 13 Kokosnussschalen, die ein Loch in der Mitte hatten und ins Wasser gelegt wurden. Mit der ersten Schale, die unterging, war der Durchgang beendet. Nach diesem Jahr wurden festgelegte Rundenzeiten eingeführt, je nach Gewichtsklasse zwischen 2√ó2 Minuten bis maximal 5√ó3 Minuten.