Email Feed (RSS) abbonieren Drucken Schrift größer Schrift normal

Kickboxer der Kampfsportschule Berk starten Turniersaison 2023 mit dem Eberpokal

Die Sportler erzielten in Eberswalde einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze

Am 11.02.2023 starteten Jason B├Ątzel und Rama Arifani (Kampfsportschule Berk) in Eberswalde beim Eberpokal im Kickboxen. Am Turnier nahmen rund 200 Sportler aus Deutschland, Polen und D├Ąnemark teil.

Jason B├Ątzel aus Eisenach startete im Leichtkontakt bei den Herren bis 63kg. Dort traf er zuerst auf Moritz R├╝ber (SC Lurich). Jason machte es seinem Gegner schwer, ihn zu treffen. Er bewegte sich gut auf der Kampffl├Ąche und wich den Angriffen des Kontrahenten geschickt aus. B├Ątzel konnte mit Hilfe gut geplanter Technikfolgen einen Vorsprung aufbauen, den er auch in der zweiten Runde aufrecht hielt und somit schlie├člich mit einer Kampfrichterwertung von 3:0 gewann. Im zweiten Kampf stand der Lehramts-Student aus Eisenach Nicolas Hikele (SG Brieselang) gegen├╝ber. Dieses Duell war sehr ausgeglichen ÔÇô der Punktestand wechselte zwischen den Athleten hin und her. Mit einer Wertung von 2:1 Kampfrichterstimmen ging letztlich der Finalsieg an Hikele, wodurch B├Ątzel mit Platz 2 (Silber) aus diesem Kampf hervorging.

Rama Arifani (Eisenach/Wildeck) startete bei den Herren bis 69kg. Eren Sahin (Combat Berlin) war Ramas erster Gegner in der Kategorie Leichtkontakt. Obwohl er schnelle und gute Techniken kombinierte, konnte sein Gegner die meisten Treffer erzielen und den Kampf mit 3 Kamprichterstimmen f├╝r sich entscheiden. Der Student des Bauingenieurwesens ging dahermit Platz 3 (Bronze) in dieser Kategorie aus, der K├Ąmpfer aus Berlin wurde Zweiter.

Im Pointfighting k├Ąmpfte Arifani in der Gewichtsklasse bis 69kg gegen Jan Larsen (Kolding Kickboxing, Denmark). Rama war schnell und konnte seinen Gegner mit vielseitigen Angriffen ├╝berraschen. Dadurch lag er mit einem Endpunktestand von 13:8 Punkten vorn. Durch den Sieg kam er ins Finale, wo er seinem Teamkollegen Jason B├Ątzel gegen├╝berstand. Jason gelang es in der ersten Runde, einen Punktevorsprung aufzubauen und diesen auch ├╝ber beide Runden aufrecht zu halten. Rama hielt gut gegen seinen Teamkollegen an, hatte aber dieses Mal Schwierigkeiten, die optimale Strategie gegen Jasons schnelle Beintechniken zu finden. Das Eisenacher Finale ging letztlich mit f├╝nf Punkten Vorsprung an B├Ątzel (1. Platz, Gold), w├Ąhrend Rama Arifani mit Platz 2 und einer Silbermedaille ausging.

Am ersten M├Ąrzwochenende steht f├╝r die Wettk├Ąmpfer der Kampfsportschule Berk mit den German Open in L├╝nen das n├Ąchste Turnier an. Einige Nachwuchssportler nahmen zudem am 19.02.2023 an einem Newcomer-Turnier in A├člar teil (Bericht folgt).

Wir verwenden Cookies, um Dir eine bestmögliche Nutzungserfahrung zu bieten. Hier erfährst Du alles zum Datenschutz
OK, Zustimmen!